Print Friendly

Gerichtsbarkeit

Justitia (die Personifikation der Gerechtigkeit) ist das Symbol der Gerichtsbarkeit. Ihre Waage ist ein Sinnbild für das Abwägen von Standpunkten und das Zumessen der Strafe. Ihr Buch symbolisiert das Gesetz und das Schwert dessen Durchsetzung.

justizia-wien

In diesem Kapitel erfahren Sie, wie sich die ordentlichen Gerichte von den Verwaltungsgerichten unterscheiden, wer bei Gericht entscheidet, in welchem Verhältnis die Höchstgerichte zueinander stehen und was der Europäische Gerichtshof mit den österreichischen Gerichten zu tun hat. Neben einem Einblick in die Gerichtsorganisation bekommen Sie auch Antworten auf konkrete Fragen wie:

  • Wofür sind Bezirksgerichte zuständig?
  • Wie viele Instanzen gibt es?
  • Was sind Verwaltungsgerichte?

Abgrenzung

Was man unter ordentlicher Gerichtsbarkeit und Verwaltungsgerichtsbarkeit versteht und wie sich die ordentlichen Gerichte von den Verwaltungsgerichten unterscheiden.

mehr erfahren

 

Ordentliche Gerichtsbarkeit

Welche Gerichtstypen es gibt, wie der Instanzenzug verläuft und welche Gerichte wofür zuständig sind.

mehr erfahren

 

Der Europäische Gerichtshof

Die Bedeutung des EuGH innerhalb der österreichischen Gerichtsbarkeit.

mehr erfahren

 

Grundprinzipien

Über die Unabhängigkeit der Richter und die tragenden Grundsätze der Gerichtsbarkeit in Österreich.

mehr erfahren

 

Die Verwaltungsgerichtsbarkeit

In welchem Verhältnis die Verwaltungsgerichte zur ordentlichen Gerichtsbarkeit stehen und wofür sie zuständig sind.

mehr erfahren